Unglückliche Lottogewinner

Unglückliche Lottogewinner

Ein millionenfacher Lottogewinn? Was kann besser sein? Gibt es unglückliche Lottogewinner? Hier stellen wir Ihnen traurige Geschichten über unglückliche Lottogewinner Carl Atwood, William Post, Mary Wollens und Timothy O'Brien zur Verfügung. 

Traurige Geschichte über einen uneingelösten Lottogewinn

Am 22. Januar 2004 ist 73-jähriger Carl Atwood, Lottogewinner von 73 Tausend Dollar im Lotto des Bundesstaats Indianas in ein paar Stunden nach der Gewinnbenachrichtigung gestorben. Den unglücklichen Lottogewinner riss ein Lastkraftwagen um. Carl Atwood ist auf dem OP-Tisch gestorben, ohne seinen Lottogewinn abzuholen. 

An jenem unglücklichen Abend ist Carl Atwood ins Geschäft gegangen, wo Lottogewinner seinen Gewinnschein gekauft hat. Plötzlich erschien wie aus dem Nichts Lastkraftwagen und ist den armen Lottogewinner totgefahren. Es ist unglaublich, aber das Geschäft befand sich in einem Quartal vom Carl's Haus. Nach den Worten des Scherifes wurde das Wegekreuz schlecht beleuchtet und Carl Atwood in Schwarz bekleidet, deshalb hat der Fahrer den Lottogewinner rechtzeitig nicht gesehen. 

Geschichte über Lottogewinner William Post: Gerichte, Pleite, Armut und Tod. 

1988 hat William Post ist 16 Millionen Dollar im Lotto des Bundesstaats Pennsylvania gewonnen, aber später hat das Schicksal ein anderes Los beschieden. Am Ende lebte der unglückliche Lottogewinner von der Wohlfahrt. Zwischen ihm und seiner Freundin ist es zum Bruch gekommen. Der Ex-Freundin erstritt gerichtlich einen Teil vom Lottogewinn. Sein Bruder beauftragte einen Killer und wollte den Lottogewinn als Erbschaf bekommen. Der Bruder wurde aber ins Gefängnis gebracht. Die anderen Verwandten wollten auch das Geld bekommen und ließen dem Lottogewinner keine Ruhe. Endlich investierte William Post das Geld ins Automobil- und Restaurantgewerbe. William Post machte Pleite und verschuldete viel. Dieser schoss sogar auf den Schuld-Kollektor und saß ein paar Monate im Gefängnis.  

Bis in seine letzten Tage machte Lottogewinner Selbstvorwürfe. Er bekam monatlich 450 Dollar als Beihilfe aus Mitteln des Sozialwesens und Lebensmittelscheine. Im Alter von 65 machte William Post Herzoperation durch. Die letzten Tagen seines Lebens verbrachte er allein und erlitt Herzstillstand. William Post sagte immer, dass Lotto für ihn nichts bedeutete.   

Unglückliche Lottogewinner: Timothy O'Brien  und Selbstmord

Im April 1995 beging Timothy O'Brien Selbstmord. Der Mann dachte, dass er 3 Millionen Pfunden gewinnen konnte, hätte er die 6. UK Lotto Ziehung bezahlt. Timothy O'Brien wählte immer die Kombination seiner Lieblingszahlen. Bittere Wahrheit besteht darin, dass Timothy  O'Brien im Überschwang der Gefühle die Gewinnzahlen falsch geprüft hat und nur auf 47 Pfunden verzichten konnte, weil er nur 4 richtige Zahlen in seinem Los hatte. Der arme Timothy…

Mary Wollens und ihr Traum vom Lottogewinn 

Unser Leben ist nicht vorhersagbar und kann uns einen losen Streich schlagen. Zuerst macht es ein Geschenk und dann nimmt dieses zurück. Manchmal stützen wir uns selbst ins Unglück. Man kann viele unangenehme Situationen vermeiden. Zum Schluss möchten wir Ihnen eine Geschichte über Lottogewinner, der wirklich Glück gehabt hat. 

Viele Glückspilze, die im Lotto gewonnen haben, erzählen oft, dass sie die Gewinnzahlen geträumt haben. In einigen Fällen gewinnen diese sofort, in anderen dauerte es die Jahre, bis sie zu Lottogewinner werden. Die ähnliche Situation erlebte auch 86-jährige Lottogewinner Mary Wollens, die auch einmal Lottoschein für Lotto Ontario und ihren Lottogewinn träumte. Dieser Wahrtraum halt der Frau, zweimal zum Lottogewinner in derselben Ziehung zu werden. 

Mary Wollens kaufte einen Lottoschein und kreuzte die Gewinnkombination an. Die Gewinnzahlen gingen dem Lottogewinner nicht aus dem Kopf und gerade deshalb kaufte Mary Wollens das zweite Los und markierte dieselbe Lottozahlen. Man dank, dass es sinnlos ist, zwei Tippscheine für dieselbe Ziehung zu kaufen und mit denselben Lottozahlen zu spielen. So was vergrößert die Gewinnchancen nicht. Die Geschichte über Lottogewinner Mary Wollens legt diese Meinung jedoch wieder. 

In jener Ausspielung gab es 3 Gewinnscheine, deswegen sollten 3 Lottogewinner den Jackpot in Höhe von 24 Millionen Dollar untereinander verteilt haben. Mary Wollens hatte 2 Gewinnscheine und ist auf ihre alten Tage zum Multimillionär, zum Lottogewinner von 16 Millionen Dollar geworden.